Bach im Wald

Aktuelle Informationen zum Wegfall der Gasbeschaffungsumlage

Nachdem die Bundesregierung am 29.09.2022 das Aus für die eigentlich ab 01.10.2022 neu geltende Gasbeschaffungsumlage verkündet hat, gilt im Hinblick auf die an unsere Gaskunden versandten Anschreiben und Abschlagsanpassungen folgendes:

  • Die zum 01.10.2022 ursprünglich geplante neue Gasbeschaffungsumlage in Höhe von 2,419 ct/kWh (netto) wird nicht angewendet und wird daher nicht von uns erhoben. Der neue Erdgaspreis ab dem 01.10.2022 wird somit um diesen Anteil gesenkt!
  • Die zum 01.10.2022 gültige Gasspeicherumlage und Bilanzierungsumlage bleiben bestehen und werden entsprechend berechnet  
  • Ihren neuen reduzierten Abschlag, gültig ab Oktober, erhalten Sie in den nächsten Tagen per Post  
  • Das neue Preisblatt ist auf unserer Homepage unter https://www.gemeindewerke-grosskrotzenburg.de/gastarife.html abrufbar.  
  • Die gesetzliche Vorlage zur Steuersenkung wurde am 07.10.2022 vom Bundesrat beschlossen, so dass mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger die Verbrauchskosten für Erdgas und Fernwärme mit dem geminderten Steuersatz (zur Zeit 7%) abgerechnet werden. Eine zusätzliche Neuberechnung von Abschlägen ist nicht vorgesehen. Wie im Rahmen der Steuersenkung vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 während der Corona Pandemie gilt auch hier das Vereinfachungsprinzip bei Dauerschuldverhältnissen. Die Korrektur der Steuer wird in der Jahresabrechnung vorgenommen.

 

Sollten Sie Fragen haben, melden Sich gerne bei unserem Kundenzentrum unter der 06186/91500-111 oder unter kundenzentrum@gemeindewerke-grosskrotzenburg.de

Zurück