Elektromobilität in Großkrotzenburg

Wallbox – Laden zu Hause

Was ist eine Wallbox?

Die Wallbox ist eine smarte Ladestation für Ihr Elektrofahrzeug, die mit dem Stromnetz Ihres Hauses verbunden ist. Anbringen kann man die Box in der Garage, im Carport oder an der Hauswand. Für frei stehende Varianten benötigt man noch einen Standfuß, der einbetoniert werden muss.

Welche Vorteile hat eine Wallbox?

Schnell: Das Laden über die haushaltsübliche Steckdose dauert sehr lange. Wallboxen erhöhen die Ladegeschwindigkeit um ein Vielfaches.

Sicher: Eine Überlastung des Stromnetzes wird verhindert, da sie über eine Stromüberwachung und Fehlerstromerkennung verfügen.

Effizient: Wallboxen können auch in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage und einem Stromspeicher genutzt werden.

Was muss ich beim Kauf einer Wallbox beachten?

  • Welche Ladeleistung benötigen Sie? Wallboxen gibt es von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Preisklassen. Die Ladedauer ist abhängig vom jeweiligen Modell, der Größe der Batterie und der Ladeleistung des E-Autos. Eine 11-kW-Wallbox ist in der Regel ausreichend und auch förderfähig.
  • Die Montage muss unbedingt durch einen Fachbetrieb erfolgen. Er prüft vorab, ob der heimische Netzanschluss für die Nutzung einer Wallbox geeignet ist. Fehlt ein entsprechender Starkstromanschluss oder ist der vorhandene nicht ausreichend, muss dieser neu gelegt werden.
  • Möchten Sie Ihre Wallbox an eine Photovoltaikanlage anschließen? Ist ein Lastmanagement-System erforderlich? Dieses wird benötigt, wenn mehrere Wallboxen an einem Hausanschluss installiert sind (z.B. Mehrfamilienhaus/Garagenanlagen) und diese bei gleichzeitiger Nutzung die Hausanschlussleitung überlasten können.

 

Welche Heim-Ladestationen bietet die Gemeindewerke Großkrotzenburg GmbH an?

Wir bieten sowohl die ABL Wallbox eMH1 mit 11 oder 22 kW, als auch die MyEnergi Zappi (22 kW) an.

Alle drei Ladestationen sind mit dem Typ 2-Ladekabel verbaut und für EU-Elektrofahrzeuge und den Außenbereich geeignet. Die MyEnergie Zappi kann an eine PV-Anlage angeschlossen werden.

 

Gibt es Auflagen beim Brandschutz?

Der Bereich rund um den Ladeplatz und die Ladestation ist in einem Radius von 2,5 m brandlastfrei zu halten. Sollten Ladeplätze innerhalb eines Gebäudes installiert werden, ist die entsprechende Garagenverordnung des jeweiligen Bundeslandes zu beachten. Weiterhin ist eine ausreichende Be- und Entlüftung der Ladeplätze sicherzustellen.

 

Muss ich meine Wallbox beim Netzbetreiber melden?

Ja. Gemäß § 19 der NAV müssen Wallboxen bis 11 kW bei dem jeweiligen Netzbetreiber (in Großkrotzenburg also die Gemeindewerke Großkrotzenburg) gemeldet werden. Wallboxen mit mehr als 11 kW müssen sogar vom Netzbetreiber genehmigt werden. Dies soll verhindern, dass es zu einer lokalen Netzüberlastung kommt.

 

Ich habe mich für die Installation einer Wallbox entschieden. Wie gehe ich vor?

Sollten Sie sich für eine von den Gemeindewerken Großkrotzenburg angebotene Wallbox entscheiden, rufen Sie uns einfach unter der 06186/91500-150 an. Wir kümmern uns persönlich um Sie.

Sie möchten eine Heim-Ladestation installieren? Dann müssen Sie folgende Unterlagen bei uns einreichen:

  • Datenblatt für die Installation einer Ladeeinrichtung (hier)
  • Anmeldung zum Anschluss an das Niederspannungsnetz (hier)
  • Ausweis des ausführenden Installateurs
  • Katasterauszug
  • Stromlaufplan
  • Technische Beschreibung der Ladeeinrichtung
  • Konformitätserklärung

 

Werden die angebotenen Wallboxen der Gemeindewerke Großkrotzenburg GmbH gefördert?

Ja, alle Wallboxen der Marke ABL sind förderfähig. Voraussetzung ist, dass die Leistung der Box 11 KW nicht überschreitet oder auf 11 KW reduziert wird. Zusätzlich ist der Abschluss eines Ökostromtarifes notwendig.

Der Antrag muss bei der KFW vor Kauf und Installation vom Eigentümer selbst gestellt werden. Alle Informationen finden Sie hier:

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/Zuschussportal/Online-Antrag-Ladestationen-f%C3%BCr-Elektroautos

Derzeit ist sind die Födermittel erschöpft. Aktuell prüft die Bundesregierung, ob weitere Mittel zur Fortführung des Programms bereitgestellt werden können.

Gerne sind wir Ihnen auch hier behilflich.

 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Gemeindewerke Großkrotzenburg bieten einen Komplettservice an. Von der Bestellung bis zur Montage inkl. Inbetriebnahme. Nach einer vor-Ort-Besichtigung erstellen wir gerne ein individuelles Angebot.

RECHENBEISPIEL (bei Standard-Bedingungen)

Wallbox ABL eMH1 mit 11 kW

1.028,16 € 

Installation (Kosten richten sich nach Aufwand)

680,00 € 

abzgl. Förderung BAFA

- 900,00 € 

Tatsächliche Kosten

808,16 € 

Preise inkl. 19 % MwSt.

 

Was kostet mich die Kilowattstunde Strom?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Sie lassen die Wallbox an Ihren normalen Haushaltszähler installieren. Der Strom wird über Ihren Haushaltstarif abgerechnet.
  1. Sie nutzen einen separaten Zähler, eigens für die Messung des Stromverbrauchs Ihrer Wallbox. Dann haben Sie die Möglichkeit auf unseren Tarif Elektromobilität umzustellen. Schon ab einem jährlichen Verbrauch von ca. 1.000 kWh sparen Sie, trotz des zusätzlichen Grundpreises.

Informieren Sie sich über unsere Modelle:

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Sie möchten aber gerne eine Box mit anderen Funktionen? Kein Problem, die Auswahl der ABL-Wallboxen ist groß. Unser Partner ist die Firma Daniel Fischer GmbH aus Karlstein

Kontaktieren Sie unseren technischen Leiter Karsten Saalmüller unter der Telefonnummer 06186/91500-150 oder per E-Mail an karsten.saalmueller@gemeindewerke-grosskrotzenburg.de. Wir beraten Sie umgehend auch zu Hause.